Glossar


Beharrlichkeit

Ist die Fähigkeit, etwas so lange mit Ausdauer, Entschlossenheit und Konsequenz zu verfolgen, bis es zu Ende gebracht wurde. Je mehr Beharrlichkeit gelebt wird, desto schneller werden Ziele erreicht und umso mehr kann man die Früchte seiner Anstrengungen genießen.

DANNER-Strategie

Berater, Trainer und auch Personaldienstleister gibt es viele – die professionelle Kombination aber nicht. Wir haben daher die DANNER-Strategie zur Unternehmensoptimierung entwickelt. Wir bieten ganzheitliche und clevere Lösungsansätze sowie pfiffige Personalstrategien. Die erprobte DANNER-Strategie fügt sich als Zahnrad präzise und reibungslos im HR-Bereich unserer Kunden ein. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Uhrwerk am Laufen zu halten. Unsere Zahnräder greifen abgestimmt ineinander, damit Sie sich als Kunde auf ihre Kernkompetenzen fokussieren können - weil Personalthemen sehr sensibel sind und professionell betreut werden wollen.

Flexibilität

Ist die Fähigkeit, offen, locker und ohne Scheu mit veränderten Gegebenheiten umzugehen. Je mehr Flexibilität gelebt wird, desto rascher kommt man vorwärts und desto schneller entwickeln sich die individuellen Fähigkeiten.

Genauigkeit

Ist die Fähigkeit zu Sorgfalt und Präzision. Je mehr Genauigkeit gelebt wird, desto mehr Sicherheit, Verlässlichkeit und Nützlichkeit ist gegeben und desto mehr Vertrauen kann entstehen.

Gewissenhaftigkeit

Ist die Fähigkeit, nach bestem Wissen, mit höchster Genauigkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit tätig zu sein. Je mehr Gewissenhaftigkeit gelebt wird, desto weniger Kontrolle ist nötig und desto mehr Verantwortlichkeit kann einer Person bedenkenlos übertragen werden.

Loyalität

Ist die Fähigkeit, unerschütterlich, treu und redlich zu handeln – uns selbst und anderen gegenüber ebenso, wie zu allem, wofür man sich entschieden hat. Je mehr Loyalität gelebt wird, desto mehr Sicherheit ist möglich, da man sich mehr aufeinander verlassen kann. Misstrauen und Kontrolle können immer mehr reduziert werden, und so bleibt mehr Zeit für die angenehmen Dinge des Lebens.

Partnerschaftlichkeit

Ist die Fähigkeit konstruktiven Zusammenwirkens. Je mehr Partnerschaftlichkeit gelebt wird, desto leichter und schneller kann man Ziele erreichen und Großartiges und Bedeutsames hervorbringen. Interessant ist es zu wissen, dass das Gegeneinander stets einen Minus-Effekt bewirkt; das Miteinander einen Additions-Effekt bewirkt und das Füreinander einen Multiplikations-Effekt bewirkt.

Respekt

Ist die Fähigkeit, allem und jedem gegenüber ein gewisses Maß an Achtung und Wertschätzung entgegenzubringen. Je mehr Respekt gelebt wird, desto leichter kann man fair bleiben und gemeinsam gute Lösungen für schwierige Situationen finden. Da Respektlosigkeit jeden Menschen sehr verletzt und ein starker Nährboden für Hass und Rache ist, liegt darin ein ganz besonders wertvoller Schlüssel zu einem friedlichen, menschenwürdigen Miteinander. Respekt ist leichter zu leben, wenn man bedenkt, dass etwas zu respektieren nicht bedeutet, dass man es auch gutheißen muss.

Toleranz

Ist die Fähigkeit, anderen Sicht-, Denk-, Seins-, Handlungs- und Lebensweisen mit Respekt zu begegnen und in ihrer Art belassen zu können – solange diese sich innerhalb der Grenzen der Menschlichkeit bewegen und Leben schützen. Je mehr Toleranz gelebt wird, desto friedlicher kann man miteinander umgehen und die einzelnen Errungenschaften zum Wohle aller Beteiligten austauschen, nützen und genießen. Wichtig ist zu verstehen, dass tolerieren nicht zustimmen bedeutet.

Verantwortlichkeit

Ist die Fähigkeit, sich für bestehende Pflichten voll einzusetzen und dabei nach bestem Wissen und Gewissen so gut wie möglich und zum Wohle aller Beteiligten zu handeln. Je mehr Verantwortlichkeit gelebt wird, desto weniger Zeit wird für Ausreden, Lügen oder Schadensbegrenzung vergeudet und desto mehr werden eigene Fähigkeiten und Potenziale entdeckt. Außerdem kann wirklich Großes niemals ohne Verantwortlichkeit geschaffen werden.

Verlässlichkeit

Ist die Fähigkeit, zu seinen Worten und Zusagen zu stehen und entsprechend zu handeln. Je mehr Verlässlichkeit gelebt wird, desto reibungsloser und besser kann alles ablaufen und aufeinander eingestellt werden; Probleme können leichter gelöst werden und viele Schwierigkeiten würden gar nicht erst entstehen. Vieles könnte man mit viel mehr Freude durchführen, weil sich der Mensch weniger mit möglichen Komplikationen, sondern mehr mit dem funktionierenden Ablauf von etwas beschäftigen kann.